Luca Rodrigues


Luca Rodrigues nahm bereits mit 6 Jahren Trompetenunterricht bei Michael Postoronka (Musikschule Lauffen am Neckar). Seit seinem 13. Lebensjahr erhielt er Klavierunterricht von Markus Trübendörfer (Musikschule Weinsberg) mit Schwerpunkt Jazz-/ Popimprovisation und Liedbegleitung. Auch begann er schon vor seinem Studium, sich durch Lehrgänge des Blasmusikverbandes für das Leiten und Dirigieren von Jugendgruppen zu begeistern und zu qualifizieren.

 

Nach seinem Abitur studierte er Schulmusik mit dem Hauptfach  Trompete bei Sebastian Zech, Peter Moriggl und Sarah Slater an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen. Zusätzlich zur musikpädagogischen Ausbildung wird hier auch die dirigentische Ausbildung im Studium vertieft. Er erhält Unterricht in Orchesterleitung bei Hannes Reich, Chorleitung bei Prof. Michael Alber und Blasorchesterleitung bei Alexander Beer. Bei verschiedenen Projekten konnte er zudem wertvolle Erfahrungen in der Arbeit mit Sinfonie- und Blasorchestern sammeln.

Um diese Anreize aus dem Grundstudium weiter zu verfolgen und zu vertiefen, studiert er seit 2018 Dirigieren (Leitung von Blasorchestern) an der Staatlichen Hochschule für Musik und Kunst in Mannheim.


Luca Rodrigues kann durch seine vielfältige musikalische Ausrichtung sowohl in der Chor- als auch der Orchestermusik ein breit gefächertes Repertoire aufweisen. So setzte er sich im Studium und während seiner Tätigkeit als Chorleiter neben der Chorliteratur auch intensiv mit Thematiken der Vokalpädagogik und Stimmphysiologie auseinander.


Studierendenprojekt
Orchester
Jahreskonzert in Deißlingen
Chor
Studioaufnahme
Kinderstimmbildung